A Angebote

SAFE®-Schulungen für Fachpersonal

AWO Kreisverband Rhein-Neckar e.V.

Tatjana Schäfer

Leiterin SAFE®-Schulungsangebote

Burggasse 23
69469 Weinheim

Tel.: 06201 4853-394
Fax: 06201 4853-409
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Sichere Bindung in der Kinderkrippe und Kitas

Immer mehr Mütter kehren nach einer kurzen Babypause in ihren Beruf zurück und lassen ihre Babys in Krippen betreuen. Das Aufnahmealter der Kinder sinkt stetig, während die Aufenthaltszeiten weiter zunehmen. Eine große Herausforderung für Erzieher*innen!
Doch wie kann man für Babys in der Krippe einen "sicheren Hafen" schaffen? Wie können bindungstheoretische Ansätze in der Praxis umgesetzt werden? Und welche konkreten Hilfestellungen brauchen unsicher-gebundene Kinder oder gar solche mit Bindungsstörungen?
Fachkundige Antworten aus dem Blickwinkel der Bindungstheorie erhalten Sie von Dipl.-Sozialpädagogin und SAFE®-Mentorin, Tatjana Schäfer (seit 1999 bei der AWO Rhein-Neckar im Bereich Sozialpsychiatrie sowie im klinischen Sozialdienst tätig; Fallarbeitsgruppenleiterin in der Helene-Keller-Schule in Weinheim).


Schulung für Erzieher/Erzieherinnen Oktober 2017


„Auswirkungen emotionaler Gewalt auf die kindliche Entwicklung – bindungsbasierte Ansätze für Fachkräfte aus Kindergärten und Kitas“
Die Folgen körperlicher und sexueller Gewalt bei Kindern sind mittlerweile hinreichend bekannt. Welche schwerwiegenden Auswirkungen dagegen emotionale Gewalt in der Eltern-Kind-Beziehung haben, ist bisher kaum in das Bewusstsein gerückt.
Neueste Forschungsergebnisse aus der 15. Bindungskonferenz 2016 belegen gravierende Beeinträchtigungen in allen Lebensbereichen. Langanhaltende Stressbelastungen durch emotionale Gewalt hinterlassen deutliche Spuren bei den Opfern und zeigen sich in der Entwicklung unsicherer Bindungsmuster oder Bindungsstörungen.
Wie sich emotionale Gewalt äußern kann und was sie für betroffene Kinder bedeutet, wie man im Kindergarten einen „sicheren Hafen“ schaffen kann und welche weitergehenden Hilfen es gibt, erfahren sie bei dieser Schulung.

Veranstaltungsort: AWO Rhein-Neckar, Burggasse 23, 69469 Weinheim
Teilnehmerplätze: 15
Datum 27.10.2017, 13 – 17 Uhr, Kosten 45 €
Weitere Informationen und Anmeldung unter: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder  Telefon: 06201 4853-394

AWO Kreisverband Rhein-Neckar e.V.
Burggasse 23
69469 Weinheim

Telefon: 06201 - 48 53 0
Fax: 06201 - 48 53 49 9

arbeiterwohlfahrt@awo-rhein-neckar.de

 

Copyright © 2016 AWO Rhein-Neckar